Unbekannte Heimat: Mit dem Salzmaier die Salinenstadt Traunstein entdecken Tagesfahrt mit dem Zug

zurück



Die Anmeldephase ist bereits vorüber. Nachmeldung auf Anfrage.

Dienstag, 24. September 2019 08:45–18:30 Uhr

Kursnummer 1921011501
Dozent Johann Wallner
Datum Dienstag, 24.09.2019 08:45–18:30 Uhr
Gebühr 30,00 EUR
Ort

Treffpunkt: Hauptbahnhof Landshut Wartehalle

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Gebühr inkl. Bahnfahrt / Führung / Organisation
Treffpunkt: 08:30 Uhr/ Wartehalle im Hauptbahnhof Landshut
Rückkehr nach Landshut: ca. 18:30 Uhr
Anmeldeschluss: Mittwoch, 11.09.2019

1613 entdeckte man in Reichenhall ein neues, reichhaltiges "Salzflüssl", dessen Ausbeutung aus Mangel an Holz nicht möglich war. Angeleitet von seinen Beratern traf Herzog Maximilian am 4. Januar 1616 eine revolutionäre Entscheidung. Bisher brachte man den Brennstoff, der für die Salzgewinnung benötigt wird, zur Sole. Jetzt wählte man den umgekehrten Weg! "Über das Gebirge" nach Inzell und Siegsdorf und von dort weiter nach Traunstein sollte das salzhaltige Wasser geführt werden, wo Holz im Überfluss vorhanden war. Hofbaumeister Hans Reiffenstuel und sein Sohn Simon konstruierten ein Rohrleitungssystem, aus mehr als 8.000 Deicheln (handgebohrten Holzrohren) - ein technisches Meisterwerk. Sieben Pumpstationen überwanden auf 31 Kilometern 253 Meter Höhenunterschied. Gleichzeitig errichtete man auf dem heutigen Karl-Theodor-Platz in Traunstein eine Saline. Sudstätten, Härthäuser und Wohnungen, die teilweise heute noch im Original zu sehen sind, entstanden in nur 3-jähriger Bauzeit. Am 5. August 1619 wurde der Betrieb aufgenommen.
Das Faszinierende bis heute bleibt die Tatsache, dass die erste Pipeline der Welt über Jahrhunderte nur mit Wasserkraft - also mit nachhaltiger Energie - betrieben wurde.
Der individuelle Rundgang mit dem Salzmaier mit gemeinsamer Einkehr dauert ca. 3 Stunden. Wer es "stilecht" möchte, kann einen Salzkrustenbraten oder eine Salzforelle - bitte bei Anmeldung angeben! wählen. Das Mittagessen ist nicht in der Kursgebühr enthalten.


nach oben
 

Volkshochschule Landshut

Ländgasse 41
84028 Landshut

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0871 92292-0
Fax: 0871 92292-900

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG