/ Kursdetails

2021012301 GÖTTINNEN - NANAS - IDOLE

Status Plätze frei
Kurszeit Mi., 13.01.2021, 18:30 - Mi., 03.03.2021, 21:30 Uhr
Kursgebühr 99,00 €
Dauer 6 Termine
Kursleitung Lucia Bauer

Von den Anfängen der Menschheit in der Steinzeit, über alle Kulturen der Erde, bis hin zur "Modernen Kunst" ist das Bild der Frau in der plastischen Gestaltung ein hervorragendes Motiv. Gegen 8000 v. Chr. erleben Kunst und Kultur der sesshaft werdenden Menschen eine grundlegende Umwälzung. Es entstehen meist weibliche Abbildungen des menschlichen Körpers, sehr oft aus gebranntem Ton. Diese Idole haben üppige Körperformen, wobei von einer kultischen Bedeutung auszugehen ist.
Später in der Antike waren die Göttinnen schön wie Aphrodite und Venus. Pablo Picasso, Alberto Giacometti, Jean Arp, Max Ernst und Hernry Moore haben sich an den frühen Venusfiguren orientiert.
Wir nehmen uns Niki de Saint Phalle zum Vorbild. Ihre Frauenfiguren zeigen ebenso ungewöhnliches wie spektakuläres Verständnis von Weiblichkeit. Sie verkörpern pralle Vitalität, überquellende Freude und unerschütterliches Selbstbewusstsein.
In diesem Kurs wollen wir unsere eigene Göttin aus Ton gestalten. Dabei erforschen wir, welcher Teil ihrer Schönheit, Kraft oder Stärke für uns wichtig ist. Verschiedene Tone und auch Paperclay können dabei verwendet werden; Anregungen stellt die Dozentin durch Bücher und Bilder zur Verfügung. Am letzten Kursabend kann glasiert werden.
Erfahrungen in der Keramikgestaltung sind Bedingung.
Der Kurs ist auf 10 TeilnehmerInnen begrenzt.
Gebühr zzgl. Materialkosten nach Verbrauch




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
13.01.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Datum
20.01.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Datum
27.01.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Datum
03.02.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Datum
10.02.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Datum
03.03.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort