/ Kursdetails

2021011510 „Tand aus aller Land“ und ein Besuch bei Albrecht Dürer in Nürnberg Studienfahrt mit dem Zug nach Nürnberg

Status Kurs ausgefallen
Kurszeit Sa., 10.10.2020, 08:15 - Sa., 10.10.2020, 19:30 Uhr
Kursgebühr 39,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Karin Köhler
Anmeldeschluss 30.09.2020

Gebühr inkl. Bahnfahrt / Eintritte und Führungen GNM und Dürer-Haus / Organisation
Treffpunkt: 08:15 Uhr/ Wartehalle im Hauptbahnhof Landshut
Rückkehr nach Landshut: ca. 19:30 Uhr
Anmeldeschluss: Montag, 30.09.2020

Inspiriert durch die erste Weltausstellung 1851, gründeten die Nürnberger im Jahre 1869 das Bayerische Gewerbemuseum. 150 Jahre später präsentiert eine Jubiläumsausstellung im Germanischen Nationalmuseum, was sie alles in der ganzen Welt eingekauft haben. In einer individuellen Führung werden die kostbarsten Stücke vorgestellt.
Nach der Führung kann jede/r die Mittagspause nach eigenen Wünschen gestalten: zahlreiche, typische Nürnberger Bratwurstrestaurants laden dazu ein, diese Spezialität in ihren verschiedenen Zubereitungsarten zu kosten.
Am Nachmittag führt die Ehefrau von Albrecht Dürer, Agnes Dürer, durch ihr Wohnhaus und erzählt Wissenswertes und Interessantes aus dem Leben ihres berühmten Gatten. Albrecht Dürer (1471-1528), Deutschlands berühmtester Maler, wohnte und arbeitete ab 1509 in dem mächtigen Fachwerkhaus. Es ist eines der wenigen unzerstörten Bürgerhäuser aus Nürnbergs Blütezeit und das einzige Künstlerhaus aus dem 16. Jahrhundert in Nordeuropa. So vermitteln die Räume heute eine authentische Atmosphäre und spiegeln die Geschichte des Hauses als erstes deutsches Künstlermuseum seit 1828 wieder.



Kurs ausgefallen
Kurs weiterempfehlen

Kursort

Hauptbahnhof Landshut Wartehalle

Bahnhofplatz
84034 Landshut

Termine

Datum
10.10.2020
Uhrzeit
08:15 - 19:30 Uhr
Ort
Treffpunkt: Hauptbahnhof Landshut Wartehalle