/ Kursdetails

2111021410 Myanmar: Multimedia-Vortrag

Status Anmeldung möglich
Kurszeit Mi., 24.02.2021, 19:30 - Mi., 24.02.2021, 21:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 € nur mit Anmeldung
Dauer 1 Termin
Kursleitung Josef Guppenberger

Mingalaba – Guten Tag im Land der unzähligen Pagoden, Stupas, Mystik und traditionsbewussten Menschen.
In dieser Multimedia-Show stellt Josef Guppenberger zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Myanmar, dem früheren Burma, vor. Myanmar ist ein südostasiatischer Staat, in dem mehr als 100 ethnische Volksgruppen leben.
Zu den Attraktion in der größten Stadt Yangon (ehemals Rangun) gehören quirlige Märkte, zahlreiche Parks und Seen sowie die große vergoldete Shwedagon-Pagode aus dem 6. Jh..
Der Inle-See, ein Süßwassersee im Shan-Staat, ist bekannt durch seine Einbeinruderer und schwimmenden Dörfer und Gärten.
Mandalay, die ehemalige Königshauptstadt, liegt am Fluss Irrawaddy. In der näheren Umgebung von Mandalay gibt es faszinierende und mysteriöse Pagoden, riesige Tempel, goldene Buddha Statuen und nicht zuletzt die längste Holzbrücke der Welt.
Monywa liegt am Chindwin-Fluss, ca. 130 Kilometer westlich von Mandalay. Eigentlich hat der Ort wenig zu bieten, wären da nicht die interessanten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Hier liegen die die Sandsteinhöhlen Hpo Win Daung, die aufwendig verzierte Thanboddhay-Pagode, die höchste Buddha-Statue Südostasiens Lay Kyun Sat Kyar und zu dessen Füßen ein 90 Meter langer liegender Buddha.
Bagan ist eine historische Königsstadt in Myanmar mit über zweitausend erhaltenen Sakralgebäuden aus Ziegelstein. Der Bereich der Tempel erstreckt sich über ca. 36 km² in einer versteppten Landschaft und bildet eine der größten archäologischen Stätten Südostasiens.




Kursort

vhs Saal

Ländgasse 41
84028 Landshut

Termine

Datum
24.02.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Vortragssaal, III. Stock, vhs Landshut, Ländgasse 41