/ Kursdetails

2022042002 Ankommen: Der Stadteingang und sein natürlicher und baulicher Kontext: Spaziergang vom Eisstadion bis zur Martinskirche

Status Plätze frei
Kurszeit Do., 17.09.2020, 17:00 - Do., 17.09.2020, 19:00 Uhr
Kursgebühr 20,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Andreas Irl

Die letzten Monate haben wir alle unsere nähere Umgebung erkundet - doch haben wir sie auch gänzlich wahrgenommen? All die verschiedenen Aspekte?
Wir treffen uns zu Spaziergängen durch den nahen Stadt- und Naturraum. Oft reichen kleine Anregungen um altbekannte Wege neu zu entdecken. Bei unseren Wanderungen möchten wir den Stadtraum mit seinen verschiedenen Zonen, sowie den stadtnahen Naturraum erlebbar machen. Einerseits bringen wir uns die Wirkung des vom Menschen gestalteten Bauwerks in seinem (natürlichen) Umfeld ins Bewusstsein, andererseits nehmen wir den Einfluß der Stadt in der erlebten Natur wahr.
Das Gehen und Wandern im Raum steht dabei im Zentrum. Mit Hilfe von lockeren Körper- und Atemübungen in Kombination mit künstlerischen Vermittlungsmethoden erweiteren wir die Wahrnehmung des Raumes auf ein Erleben des Umfelds mit allen Sinnen.
wahrnehmen - entdecken - Neugierde entfachen - Räume erweiteren
Andreas Irl ist als Architekt und Yogalehrer (BDY/EYU) tätig. Er möchte mit dieser Kursreihe neue Wahrnehmungen eröffnen. Alle Kurse dieser Reihe sind auch einzeln buchbar.




Kursort

Eisstadion, Gutenbergweg 32, 84034 Landshut

Gutenbergweg 32
84034 Landshut

Termine

Datum
17.09.2020
Uhrzeit
17:00 - 19:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Eingang Eisstadion