/ Kursdetails

2311011505 Pilgern ins heilige Herz Bayerns - von Heiligenstatt nach Altötting Tagesfahrt mit dem Zug

Status Plätze frei
Kurszeit Do., 27.04.2023, 08:15 - Do., 27.04.2023, 17:21 Uhr
Kursgebühr 25,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Johannes Wallner
Anmeldeschluss 20.04.2023

Treffpunkt: 08:15 Uhr/ Hauptbahnhof Landshut/ Wartehalle
Rückkehr nach Landshut: 17:21 Uhr
Gebühr inkl. Bahnticket

Ein Pilgerweg, mit Kreuzwegstationen, verbindet die beiden Wallfahrtsorte Altötting und Heiligenstatt. Vermutlich ist die Wallfahrt von Altötting nach Heiligenstatt älter als die sogenannte Altötting-Wallfahrt.
Zuerst geht es mit dem Zug nach Tüßling. Von dort wandern wir zur Kirche St. Rupertus (zweites Viertel 15. Jh) in Burgkirchen am Wald. Nach einer kurzen Führung in dieser alten Kirche gehts zum eigentlichen Ausgangspunkt nach Heiligenstatt. Der Legende nach ist die 1373 geweihte Kapelle (1451 zur heutigen Größe erweitert) aufgrund eines Hostienwunders entstanden. Die Kirche ist auch eine „Grablege der Törringer“. Nach eingehender Besichtigung wandern wir an 14 Kreuzwegstationen vorbei durch die Osterwiesen und meist am Mörnbach entlang eben nach Altötting.
Die Wanderung ist etwa 12 km lang, eher einfach (nur ein kleiner Anstieg) und auch Teil des „Südostbayerischen Jakobswegs“. Trotzdem ist angepasste Wanderkleidung ratsam. In Altötting ist Zeit für eine Einkehr eingeplant.

Bitte bei Anmeldung angeben, ob 49 €- Ticket vorliegt.




© Johann Wallner


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
27.04.2023
Uhrzeit
08:15 - 17:21 Uhr
Ort