Sprachen und Integration / Prüfungen/Einbürgerungstest
Der Fachbereich Sprachen bietet regelmäßig folgende Prüfungen an:
Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) A2/B1.
telc Deutsch B2
Einbürgerungstest


Die Prüfungsgebühr ist bei der Anmeldung sofort zu zahlen.
Die Anmeldung für "Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) A2/B1" und "Einbürgerungstest" ist nur persönlich im Fachbereich möglich.

Bitte beachten Sie die Büro- und Beratungszeiten im Fachbereich:
Montag bis Freitag 08:30 bis 12:00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag 13:00 bis 16:30 Uhr
In den Ferien: Montag bis Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

Sprachtest zur Einbürgerung und Einbürgerungstest

Bewerberinnen und Bewerber für die Einbürgerung müssen in der Regel einen Nachweis über Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 vorlegen. Der "Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) A2/B1" ist eine Möglichkeit, diese Sprachkenntnisse zu belegen. Der Test besteht aus einem schriftlichen Teil (Hören/Lesen/Schreiben) und einer mündlichen Prüfung. Die Prüfung dauert einen Tag.

Einen Modeltest finden Sie kostenlos im Internet auf der Seite www.telc.net

Außerdem müssen sie den Einbürgerungstest ablegen. Es handelt sich dabei um einen Wissenstest in Multiple-Choice-Form, bestehend aus einem Fragebogen mit 33 Fragen, von denen zum Bestehen 17 Fragen richtig beantwortet sein müssen. Die Prüfung dauert maximal 60 Minuten.

Inhalte des Tests sind Fragen zur Rechts- und Gesellschaftsordnung und den Lebensverhältnissen in Deutschland. Aus insgesamt 310 wird für jeden Prüfungsteilnehmer/in ein individueller Fragebogen zusammengestellt. 30 Fragen werden aus den Themenbereichen "Leben in der Demokratie", "Geschichte und Verantwortung" sowie "Mensch und Gesellschaft" genommen. Drei Fragen beziehen sich auf das Bundesland, in dem die Prüflinge wohnen.

Sämtliche Testfragen sowie einen Online-Test finden Sie im Internet unter www.bamf.de oder www.bmi.bund.de.

Welche Prüfungen und Nachweise Sie für Ihre Einbürgerung benötigen, erfahren Sie bei der zuständigen Staatsangehörigkeitsstelle Ihres Wohnortes.

Für die Anmeldung zum Deutschtest (DTZ) und dem Einbürgerungstest benötigen Sie einen gültigen Personalausweis/Reisepass. Beachten Sie den Anmeldeschluss für die verschiedenen Prüfungstermine.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften zu Semesterbeginn einzelne Kurse verschoben, gekürzt oder an einen anderen Kursort verlegt werden müssen. Die aktuellen Informationen zu Ihrem Kurs finden Sie hier oder auf Anfrage.

Prüfungen/Einbürgerungstest


Der Fachbereich Sprachen bietet regelmäßig folgende Prüfungen an:
Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) A2/B1.
telc Deutsch B2
Einbürgerungstest


Die Prüfungsgebühr ist bei der Anmeldung sofort zu zahlen.
Die Anmeldung für "Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) A2/B1" und "Einbürgerungstest" ist nur persönlich im Fachbereich möglich.

Bitte beachten Sie die Büro- und Beratungszeiten im Fachbereich:
Montag bis Freitag 08:30 bis 12:00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag 13:00 bis 16:30 Uhr
In den Ferien: Montag bis Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

Sprachtest zur Einbürgerung und Einbürgerungstest

Bewerberinnen und Bewerber für die Einbürgerung müssen in der Regel einen Nachweis über Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 vorlegen. Der "Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) A2/B1" ist eine Möglichkeit, diese Sprachkenntnisse zu belegen. Der Test besteht aus einem schriftlichen Teil (Hören/Lesen/Schreiben) und einer mündlichen Prüfung. Die Prüfung dauert einen Tag.

Einen Modeltest finden Sie kostenlos im Internet auf der Seite www.telc.net

Außerdem müssen sie den Einbürgerungstest ablegen. Es handelt sich dabei um einen Wissenstest in Multiple-Choice-Form, bestehend aus einem Fragebogen mit 33 Fragen, von denen zum Bestehen 17 Fragen richtig beantwortet sein müssen. Die Prüfung dauert maximal 60 Minuten.

Inhalte des Tests sind Fragen zur Rechts- und Gesellschaftsordnung und den Lebensverhältnissen in Deutschland. Aus insgesamt 310 wird für jeden Prüfungsteilnehmer/in ein individueller Fragebogen zusammengestellt. 30 Fragen werden aus den Themenbereichen "Leben in der Demokratie", "Geschichte und Verantwortung" sowie "Mensch und Gesellschaft" genommen. Drei Fragen beziehen sich auf das Bundesland, in dem die Prüflinge wohnen.

Sämtliche Testfragen sowie einen Online-Test finden Sie im Internet unter www.bamf.de oder www.bmi.bund.de.

Welche Prüfungen und Nachweise Sie für Ihre Einbürgerung benötigen, erfahren Sie bei der zuständigen Staatsangehörigkeitsstelle Ihres Wohnortes.

Für die Anmeldung zum Deutschtest (DTZ) und dem Einbürgerungstest benötigen Sie einen gültigen Personalausweis/Reisepass. Beachten Sie den Anmeldeschluss für die verschiedenen Prüfungstermine.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften zu Semesterbeginn einzelne Kurse verschoben, gekürzt oder an einen anderen Kursort verlegt werden müssen. Die aktuellen Informationen zu Ihrem Kurs finden Sie hier oder auf Anfrage.






Legende:

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Bitte Kursinfo beachten
Bitte Kursinfo beachten

Ihre Ansprechpartner


Gabriele Lenke
Tel. 0871 92292-903
E-Mail schreiben

Cornelia Metten
Tel. 0871 92292-902
E-Mail schreiben

Rosemarie Ludolfinger
Tel. 0871 92292-133
E-Mail schreiben

Gabriele Lenke
Tel. 0871 92292-903
E-Mail schreiben

Cornelia Metten
Tel. 0871 92292-902
E-Mail schreiben